Fragen & Antworten – Akkordeon

Mitgliedschaft

Mitglied bei Club Divestyle kann man an sich erst ab dem 18. Lebensjahr werden. Im Fall einer Ausnahmeregelung, muss eine volljährige Aufsichtsperson (zb: ein Elternteil) mit mindestens 1st Level Brevet Apnea Academy (oder Äquivalent) zu gegen sein. Eine Ausnahmeregelung kann formlos bei der Obfrau beantragt werden und gilt bis auf Widerruf.

Genrell werden die Badkarten per Post zugestellt. Das Porto trägt der Verein. Wenn eine Zustellung in einem Ausnahmefall nicht möglich ist, kann diese nach Terminvereinbarung in in der Divestyle Lounge abgeholt werden.
Bitte nimm zur Kenntnis, dass die Abholmöglichkeit im Shop ein freiwilliger Service von Henriette Kissling ist.

Ja, du musst bei jedem Neufeldersee-Training ausnahmslos die blaue Badkarte mitnehmen, an der Kassa vom Tauchsport Vienna vorweisen und dazu sagen: ,,Divestyle Mitglied“. Unmittelbar danach bitte zum Blockhaus gehen und in die Divestyle Liste eintragen. Diese liegt entweder auf der Theke oder es muss danach verlangt werden. Bitte erst danach einen Liegeplatz belegen bzw. die Ausrüstung abstellen. Diesen Ablauf bitte unbedingt jedes Mal einhalten, damit wir weiterhin als Divestyle Mitglieder den Clubvorteil nutzen können!

Als Divestyle Mitglied kann man die Anlagen im Rahmen des privaten Freitauchtrainings während der Öffnungszeiten (http://www.tauch-sport-vienna.com) uneingeschränkt nutzen.

Die Mitgliedschaft berechtigt dich nicht zum Gerätetauchen!

Auch bei Apnoe Kursen oder kostenpflichtigen Coachings muss pro Person (auch Instructor) der reguläre Eintritt bezahlt werden. In diesen Fällen bitte nicht in die Liste eintragen!
Das gilt ebenso für Begleitpersonen.

Siehe auch: Wie komme ich zu meiner „Blauen“ Badkarte?

Bitte nicht vergessen: Es wird ausnahmslos im Buddy System trainiert. Für alle Divestyle Mitglieder steht beim Tauchsport Vienna eine Apnoe Boje (mit Inner Tube von Apneaman), inkl. Apnoe Seil, Octopus Pulling System, Safety Stopper und Grundgewicht zum Ausborgen zur Verfügung. Bitte gehe sorgsam damit um, damit auch andere Mitglieder nach dir damit trainieren können. Verwende auch bitte immer die korrekte Schlaufentechnik beim Einholen des Seils.

Von jeweils 1.2. des laufenden Jahres bis zum 31.1. des Folgejahres.

Also z.B. von 1. Februar 2024 bis 31. Jänner 2025.

Von 1.1. bis zum 31.12. des jeweiligen Jahres.

Es gibt zwei Signal Gruppen und eine Facebook Gruppe.

Club Divesyle Signal
Trainigsrelevante Inhalte wie z.B. „Suche Buddy für …“

StyleDive Blubber-Plapper Signal
Chat über alles was in Gruppe 1 keinen Platz hat. Tobt euch gerne aus!

Club Divesyle Facebook
Für Beiträge aus eurem Freitaucherleben, gerne mit viel Text, Fotos und Videos
https://www.facebook.com/groups/171266006239405/

Wenn du bei einer oder beiden Signal Gruppen dabei sein willst, dann schreibe bitte kurz per Signal an +43 699 1923 30 42, dann fügen wir dich den jeweiligen Gruppen hinzu.

Bitte verwendet auch die Suchfunktionen der Apps, bevor ihr eine Frage stellt, die bereits beantwortet sein könnte.

Beim regelmäßigen Training im Ottagringer Bad und auch am Neufeldersee ergeben sich die meisten Möglichkeiten, Teams zu bilden. Im Vorfeld kannst du dazu auch diese beiden Gruppen nutzen:

Club Divesyle Signal
Um in die Gruppe zu kommen, schreibe bitte kurz per Signal an +43 699 1923 30 42, dann fügen wir dich gerne hinzu.

Club Divesyle Facebook
https://www.facebook.com/groups/171266006239405/

Wie läuft das Tauchturm Graz / Seiersberg Training genau ab?

Es wird ausnahmslos im Buddy System trainiert. (kein geführtes Training) Man sollte unbedingt schon 30 Minuten vorher da sein. Den Nassbereich bitte ohne Straßenschuhe betreten. Es gibt einen Parkplatz vor als auch hinter dem Tauchturm. Beim Parkplatz hinter dem Tauchturm befindet sich der Lift, der ganz hinauf zu den Garderoben fährt. (+ 2,- Euro für das Kästchen / Garderobe mitnehmen) Die Adresse lautet: Premstätterstraße 1, A-8054 Seiersberg-Pirka.

Hier der Link zum Tauchturm für weitere Infos: Indoor Diving Center

Welche Ausrüstung muss ich zum Graz / Seiersberg Training mitnehmen?

ABC + Neoprenanzug 3mm (Wassertemperatur 29 bis 30 Grad) + Bleigurt + Blei.

Wo genau ist der Treffpunkt für das Training im Tauchturm Graz / Seiersberg und wo befindet sich der Lift zu den Garderoben / zum Tauchturm?

Treffpunkt ist oben im Hallenbad / Tauchturm, der jeweilige Divestyle Trainingsleiter hat eine Liste parat, wo man sich noch vor dem Training eintragen muss. Deshalb wird empfohlen ca. 30 Minuten vorher anwesend zu sein, damit alles gemütlich abläuft und man genügend Zeit hat.

Die Mitgliedschaft berechtigt nur zur Nutzung der Traingsstätten. Für an sich kostenpflichtige Trainings, Coachings oder auch Kurse bemühen wir uns stets, besondere Rabatte bei den Anbietern auszuverhandeln.

Konkrete Anfragen kannst du dazu an unsere Obrau Henriette Kissling richten unter office@divestyle.at

Coaching Themen können z.B. sein: Flossentechnik Stereo- und Monofin, Videoanalyse, Static, Atemtechnik & Mentaltraining, Druckausgleich-Techniken, Einzelne Tieftauch-Phasen (Vorbereitung / Stretching, Hangs, Freefall, etc.), Atemtechnik für Gerätetaucher (weniger Luftverbrauch, entspannter Tauchgang, Optimierung der Sicherheit), Wettkampf Training, etc.

Solltest du ein besonderes Anliegen haben, das du nicht in der Liste findest, oder etwas mehr an Organisation verlangt, können wir dich auch dabei unterstützen. #vipcoaching

Der Verein verfügt über ein breites Sortiment an Ausrüstungsgegenständen, welche die Mitglieder nach dem Prinzip „fair use“ unentgeltlich nutzen können. Natürlich freuen wir uns immer über eine freiwillige Spende, welche dem Gegenstand und der Verleihdauer angemessen ist.

Die Abholung erfolgt in der Divestyle Lounge ausnahmslos nach Terminvereinbarung

Akuell können wir euch folgende Ausrüstung anbieten:

Standard-Ausrüstung

  • Schnorchel
  • Masken & Goggles
  • Neoprenhandschuhe
  • Neoprensocken
  • Bleigurte (ohne Gewicht)
  • Apnoeflossen
  • Kurze Flossen justierbar (Cressi Taglia):
  • Schnorchelflossen

Neoprenanzüge Einteiler

  • Cressi Comfort 5mm halbtrocken M: 1
  • Cressi Comfort 5mm halbtrocken L: 1
  • Oceanic 5mm halbtrocken Damen 40: 1
  • Pegaso 5mm Damen 40: 1
  • No Name 3mm M: 1
  • Pegaso 3mm Herren S: 1
  • Salvimar 2mm Fluyd S: 1
  • Salvimar Fluyd F1 M: 1
  • Seeman Sub Kinderanzug 5mm 145: 1
  • Kinderanzug 5mm mit Haube 143: 1
  • 1x Einteiler (ausgeborgt)

Oberteile:

  • Salvimar Fluyd 5mm M: 1
  • Cressi Apnea 3,5mm S: 1
  • Cressi Apnea 3,5mm XL: 1
  • Mares 5mm S/M: 1
  • Seac Sub 5mm M: 1
  • Spetton Weste ärmellos 5mm S: 1

Unterteile / Hosen:

  • Salvimar Fluyd 5mm M: 1
  • Seac Sub 5mm L: 1
  • Cressi Apnea 5mm M: 1
  • Cressi Apnea 3,5mm: XXL: 1
  • Cressi Scorfino 5mm XXL: 2
  • Salvimar Fluyd 5mm L: 1
  • Omer (innen + aussen kaschiert) 5mm L: 1
  • Omer (innen + aussen kaschiert) 5mm M: 1

Neoprenanzüge Shorty:

  • Oceanic 5mm mit Kopfhaube 42: 1
  • Crane 3mm 40: 1
  • Aquasport 3mm 36: 1
  • Salvimar Fluyd 3mm 36 (XS): 2
  • Cressi Swimm Glaros 3mm ärmellos S: 1
  • Pegaso 3mm XS/S: 1
  • 1x Shorty (ausgeborgt)

Spezielles:

  • Monofin
  • Boje mit komplettem Bojensystem + 8kg Grundgewicht (Ort: Neufeldersee, Tauchsport Vienna)
  • Brustgurt (Herzfrequenz) für Computer Omer UP-X1
  • Line Cutter
  • Go Pro Gehäuse
  • 2x Spiro Ball (Atemtrainer)
  • Pulsoximeter mit USB
  • Octopus Noseclip classic

Die Divestyle Boje befindet sich am Neufeldersee beim Tauchsport Vienna.

Die Preise im Shop sind knapp kalkuliert um mit den Internetshops mithalten zu können. Daher bitten wir um Verständnis, dass es keine extra Rabatte gibt. Die Vorteile für Divestyle Mitglieder sind Schnäppchen wie Vorjahresmodelle, Rückläufer oder Ausstellungstücke. Je nach Artikel können diese auch schon mal im Bad vorab getestet werden.

Der Apnoe Shop befindet sich in der Bellegardegasse 15, 1220 Wien. Termine nach Vereinbarung.

Kurse

Wir empfehlen z.B. Dr. Wolfgang Reiter (1060 Wien) oder Dr. Roswitha Prohaska (1170 Wien). Beide Taucherärzte kennen sich mit dem Thema Apnoetauchen Bestens aus.

Auf Dauer gesehen bzw. wenn du regelmäßig Apnoe trainieren möchtest, solltest du dir unbedingt eine geeignete Apnoe Ausrüstung kaufen. Unter der Frage: „Welche Vorteile bringt mir eine spezielle ABC-Apnoeausrüstung (Maske, Schnorchel und Flossen)?“ findest du eine ausführlich Beschreibung dazu.

Für einen Anfängerkurs ist es besser, sich spezielle Ausrüstung auszuborgen anstatt auf die Gerätetauchausrüstung zurückzugreifen. Die Möglichkeit dazu bietet dir z.B. der Shop in der Divestyle Lounge.

Beim Tauchsport Vienna, Linke Bahngasse 23, 2491 Neufeld an der Leitha.

Es ist NICHT das Strandbad! Das Strandbad Neufeldersee hat eine andere Adresse.

Öffentlich ist der Tauchsport Vienna ebenso gut erreichbar: Bahnhof Station ,,Neufeld an der Leitha“.

Beim Kurs oder späteren Training im offen Gewässer sollte man lieber keine Kompromisse bezüglich der Ausrüstung eingegeben. Ab jetzt sind eine eigene ABC Ausrüstung (Maske, Flossen, Schnorchel) und ein eigener Neoprenanzug (von 3mm bis 5mm) notwendig.

Bitte keinen Shorty vom Gerätetauchen, Schnorcheln oder Surfen!

Da ein Neoprenanzug Auftrieb erzeugt werden auch Bleigurt und Blei benötigt. Im Vorfeld kannst du dich in der Divestyle Lounge mit der nötigen Ausrüstung ausstatten oder eine für den Kurs leihen.
Siehe auch Frage „Welche Ausrüstung kann ich mir als Mitglied vom Verein ausleihen?“

Außerdem natürlich die üblichen Badesachen mitnehmen: Bikini, Handtuch, Badeschlapfen, etc.
Und natürlich Verpflegung für einen Tag. Es gibt auch ein Buffet beim Tauch Sport Vienna, das aber nur zur Hochsaison in vollem Betrieb ist.

Du solltest auf jeden Fall eine eigene ABC Ausrüstung (Maske, Flossen, Schnorchel) mitbringen. Bei den Übungen im Wasser wird den meisten ohne Neoprenanzug schnell kalt. Das würde dich natürlich im Fortschritt behindern. Falls du noch keinen besitzt, empfehlen wir dir einen auszuleihen.
Für eine komplettes Set empfehlen wir noch Bleigurt mit Blei und eine wasserfeste Stoppuhr.

Eventuell liest du dir dazu noch die Frage „Ab wann (Schnuppern, Kurs, Training) komme ich an meiner eigenen Ausrüstung nicht mehr vorbei?“ durch.

Es werden keine Kurse für die speziellen Bedürfnisse oder Fähigkeiten von Minderjährigen angeboten. Mit Zustimmung der Eltern können Jugendliche jedoch bereits ab 14 Jahren in das Kursprogramm einsteigen und alle Level absolvieren.

Die offiziellen Zertifikate (sogenannte Brevets) können aber laut Verband erst nach dem vollendeten 16. Lebensjahr ausgestellt werden.

Abseits von den Kursen besteht die Möglichkeit, ein individuelles Programm in Form eines Coachings für Kinder ab 8 Jahren zu gestalten.

Für die Teilnahme an einem Freitauch Kurs ist ein taucherärztliches Attest (nicht älter als ein Jahr) unererlässlich. Bedenke, dass das auch zumeist im Ausland gilt, wenn du deinen Tauchurlaub planst.
Für das Training ist keines erforderlich. Aber natürlich wird eine jährliche Untersuchung dafür empfohlen.
Besonders, falls sich gesundheitliche Umstände in der Zwischenzeit verändert haben (Lungendzündung, Covid-19, etc.).
Das Apnoe Schnuppertauchen stellt kein Risiko dar, für welches ein Attest zwingend erfoderlich wäre.

Ein Tauchzeugnis ist nicht nur für die Versicherung da, sondern dient vor allem deiner Sicherheit und Unversehrtheit. Eigenverantwortung wird im Apnoesport hochgehalten.

Für den Schnuppertauchkurs brauchst du nicht mehr als Badebekleidung und gute Laune mitzubringen.

Solltest du auf das „Schnuppern“ verzichten und gleich mit einem Kurs beginnen, kannst du dir als Mitglied Ausrüstung vom Verein leihen. Siehe Frage „Welche Ausrüstung kann ich mir als Mitglied vom Verein ausleihen?“ Für Nicht-Mitglieder wird eine moderate Leihgebühr fällig.

Spätestens beim regelmäßigen Training wirst du auf deine persönliche Ausrüstung zurückgreifen wollen. Natürlich wäre es von Vorteil, bereits mit einer solchen die im Kurs erlernten Fähigkeiten zu trainieren. Lass dich vor dem Kauf aber bitte kompetent beraten. Für‘s Onlineshopping solltest du dich besser schon gut auskennen. Sonst kaufst du doppelt.

Ausrüstung

Auf Dauer gesehen bzw. wenn du regelmäßig Apnoe trainieren möchtest, solltest du dir unbedingt eine geeignete Apnoe Ausrüstung kaufen. Unter der Frage: „Welche Vorteile bringt mir eine spezielle ABC-Apnoeausrüstung (Maske, Schnorchel und Flossen)?“ findest du eine ausführlich Beschreibung dazu.

Für einen Anfängerkurs ist es besser, sich spezielle Ausrüstung auszuborgen anstatt auf die Gerätetauchausrüstung zurückzugreifen. Die Möglichkeit dazu bietet dir z.B. der Shop in der Divestyle Lounge.

Beim Kurs oder späteren Training im offen Gewässer sollte man lieber keine Kompromisse bezüglich der Ausrüstung eingegeben. Ab jetzt sind eine eigene ABC Ausrüstung (Maske, Flossen, Schnorchel) und ein eigener Neoprenanzug (von 3mm bis 5mm) notwendig.

Bitte keinen Shorty vom Gerätetauchen, Schnorcheln oder Surfen!

Da ein Neoprenanzug Auftrieb erzeugt werden auch Bleigurt und Blei benötigt. Im Vorfeld kannst du dich in der Divestyle Lounge mit der nötigen Ausrüstung ausstatten oder eine für den Kurs leihen.
Siehe auch Frage „Welche Ausrüstung kann ich mir als Mitglied vom Verein ausleihen?“

Außerdem natürlich die üblichen Badesachen mitnehmen: Bikini, Handtuch, Badeschlapfen, etc.
Und natürlich Verpflegung für einen Tag. Es gibt auch ein Buffet beim Tauch Sport Vienna, das aber nur zur Hochsaison in vollem Betrieb ist.

Du solltest auf jeden Fall eine eigene ABC Ausrüstung (Maske, Flossen, Schnorchel) mitbringen. Bei den Übungen im Wasser wird den meisten ohne Neoprenanzug schnell kalt. Das würde dich natürlich im Fortschritt behindern. Falls du noch keinen besitzt, empfehlen wir dir einen auszuleihen.
Für eine komplettes Set empfehlen wir noch Bleigurt mit Blei und eine wasserfeste Stoppuhr.

Eventuell liest du dir dazu noch die Frage „Ab wann (Schnuppern, Kurs, Training) komme ich an meiner eigenen Ausrüstung nicht mehr vorbei?“ durch.

Es wird auf jeden Fall empfohlen. Der Neufeldersee hat zwar nur eine Tiefe von maximal 22 Metern, jedoch ist die Sicht manchmal schlecht.

Am Neufeldersee beim Tauchsport Vienna befindet sich ein komplettes Bojensystem (Apneaman Boje, Inner Tube und 12mm Seil, Octopus Pulling System und Safety Stopper, sowie ein Grundgewicht von 8kg) mit der Aufschrift ,,Club Divestyle“ auf der Oberfläche der Boje. Diese liegt unter der Blockhütte. Alle Divestyle Mitglieder können diese Trainingsboje kostenlos nutzen. Bitte sorgsam damit umgehen, und beim Seil einholen die korrekte Schlaufentechnik anwenden!

Im Shop Divestyle Lounge kann man komplette Bojensysteme, oder auch nur Teile davon (z.B. 40m Seil, 50m Seil, Inner Tubes, Safety Stopper usw.) kaufen. Ebenso auch Lanyards für CWT, als auch Lanyards für CNF.

Es kommt natürlich auf die Jahreszeit an. Von Juni bis September genügt z.B. auch ein gut passender Cressi Apnea 3,5mm Titanium innenbeschichtet. (wärmt wie ein 5mm Anzug). Und: Neopren ist nicht Neopren. Ein 7mm Scuba Taucheranzug kann sich z.B. weniger warm anfühlen als ein 3mm Apnoe Taucheranzug (2 Teiler). Pauschaliert zusammenfassend wird ein 5mm Apnoe Taucheranzug für den Neufeldersee empfohlen.

Sehr empfehlenswert für die Sicherheit ist auf jeden Fall der Kauf einer Lanyard! Ein kleines Tauchermesser ebenso. (im Notfall: zum Durchschneiden einer Nylonschnur, falls man irgendwo hängen bleibt) Außerdem kann man über die Anschaffung eines eigenen Bojen-Systems nachdenken, da muss aber auf jeden Fall ein Pulling System, eine geeignete Bottom Plate und ein Safety Stopper dabei sein! (Pflicht. Nicht nur für Instruktoren!) Das spezielle Apnoe Seil sollte auch kaum einen Dehnungskoeffizienten aufweisen. Bergsteiger-Seile sind ungeeignet!

Es gibt mittlerweile viele spezielle Tauchcomputer für das Apnoetauchen, die auch relativ preisgünstig sind. Ebenso auch Tauchcomputer, die mehrere Parameter anzeigen können, wie z.B. Modus Apnoe, Modus Scuba, Modus Nitrox, etc. Wichtig bei einem Apnoe Computer ist: dass man den Tiefenalarm gut hört und dass man mehrere Tiefenalarme einstellen kann. Der gute alte mechanische Tiefenmesser mit Schleppzeiger tut es auch, wird aber kaum mehr verwendet, da zu groß / zu klobig am Handgelenk.

Es gibt spezielle Kautschuk- oder Silikon Bleigurte für das Apnoetauchen. Vorteil zum Stoffbleigurt, den man zum Gerätetauchen verwendet: er rutscht nicht in Richtung Brust beim Abtauchen und bietet mehr Flexibilität bei der (Ein-)Atmung.
Deshalb: notfalls ja.

Von Anfang an! Außer: du möchtest nur Static trainieren.
Es gibt spezielle Kautschuk- oder Silikon Bleigurte für das Apnoetauchen. Vorteil zum Stoffbleigurt: er rutscht nicht in Richtung Brust beim Abtauchen und bietet mehr Flexibilität bei der Atmung. Das Blei sollte so dünn wie möglich bzw. hydrodynamisch (14 bis 18mm) und beschichtet sein.

Vorweg gesagt, wäre der Verzicht auf Handschuhe und Socken Sparen am falschen Fleck.
Auch im Pool haben Socken ihren Zweck zur optimalen Kraftübertragung und besseren Halt (keine Blasen). Wenn es dir jedoch nicht um die Temperatur geht, gibt es auch 1mm Neopren- oder extradünne Lycrasocken.

Den meisten Freitauchern wird bei einer Session unter 20°C Wassertemperatur zu kalt in den Fingern. Wenn du nicht dazu gehörst, prüfe ob deine Finger auch wirklich warm bleiben.
Mit klammen Fingern bist du für deinen Buddy keine gute Sicherung.

Für den Anfang genügt ein „normaler“ Neoprenanzug. Bei einem Einteiler wäre zu beachten: der Anzug sollte den Hals nicht einengen, er sollte flexibel / dehnbar sein und der Zipp sollte am Rücken sein (vorne behindert er die Atmung). Besonders angenehm für z.B. Dynamic erweisen sich dünne, gut gedichtete Einteiler, außen glatt, innen kaschiert. Zum Tieftauchen kann man sich einen Apnoe-Anzug / 2Teiler zulegen, der aus weichem elastischem Neopren besteht und keinen Reißverschluss besitzt (Ober- und Unterteil „kleben“ durch Überlappung aufeinander). Am besten wäre: außen kaschiert (weniger anfällig, man kann ihn auch zum Scuba Tauchen verwenden) und innen Titanium oder Open Cell Beschichtung.
Maßanzüge sind recht teuer, dafür sitzen sie perfekt. Bei Maßanzug-Herstellern die lange Lieferzeit beachten! Oft sind es 2 bis 3 Monate.

Freitauchflossen zeichnen sich durch ihr langes Flossenblatt aus. Da die meisten Turbulenzen an der Flossenspitze entstehen, werden grundsätzlich lange schmale Flossen bevorzugt. Daraus resultiert ein größerer Vortrieb bei geringerer Schlaganzahl, daraus folgt: geringerer Sauerstoffverbrauch. Voraussetzung ist natürlich eine gute / angepasste Flossentechnik!
Die Härte des Flossenblatts sollte dem Trainingszustand entsprechen. Darüber hinaus spielen persönliche Vorlieben eine entscheidende Rolle. Beim Speerfischen oder als Instruktor muss man oft innerhalb von kurzer Zeit schnellen Vortrieb haben, deshalb wird oft ein härteres (Karbon)Blatt gewählt. Der Trend geht aber seit einigen Jahren klar in Richtung weiches Flossenblatt, selbst die Top Profis haben beim Wettkampf eher weichere (Karbon)Flossenblätter, da die kleineren Amplituden (+ Kombi schnelleres Tempo) insgesamt weniger O2 verbraucht.
Es gibt Flossen aus Plastik (meist Polymer-Kunststoff), Fiberglas und Karbon, aber auch Mischformen (z.B. Karbon / Fiberglas von Leaderfins). Der Vorteil von Fiberglas- und Karbonflossen liegt in der Veränderung der Härte, Plastikflossen werden mit der Zeit weicher. Fiberglas- und Karbonflossen behalten ihren Härtegrad bei. Plastikflossen haben den Vorteil, dass man sie leicht transportieren kann (brechen nicht so leicht wie Karbonflossen) und: dass sie wesentlich günstiger in der Anschaffung sind.

Bei Freitauchen legen wir großen Wert auf ein gutes Feedback unserer Ausrüstung zum Einschätzen und Verfeinern der Technik. Daher sind die Teile meist flexibler und leichter als beim Gerätetauchen. Das kann man natürlich wie in jedem Sport auf die Spitze treiben. Jedoch erleichtert auch schon eine spezielle Grundausstattung für Einsteiger deutlich das Training und macht mehr Spass.

Apnoemasken haben ein deutlich kleiners Volumen und sind weicher Als Gerätetauchmasken. Das hilft uns beim Druckausgleich in den Ohren und auch in der maske slebst.

Beim Schnorchel gilt: je einfacher und weicher, desto besser (keine High-Tech-Schnorchel mit Ausblasventil), und nicht länger als 35 cm. Der Schnorchel wird direkt unter das Maskenband gesteckt und nicht in der von den herstellern mitgeleiferten Schlaufe. Ein harter Schnorchel würde hier unangenehm drücken.

Grundsätzlich sind Freitauchflossen grösser und elastischer als Freizeitflossen oder solche vom Gerätetauchen. Dadurch kann man mit deutlich weniger Kraftanstrengung (Puls, Sauerstoffverbrauch) Vortrieb erzeugen.
Das ist für jeden Tauchgang ein erheblicher Vorteil, aber in Summe auch für das ganze Training.

Die „richtige“ Flosse gibt es nicht, weil jedes Kriterium einen anderen Einsatz besser unterstützt.
Generell wird aber empfohlen, die richtige Flossentechnik mit einem Einsteiger- bzw. Allroundmodell zu erlernen, bevor man z.B. zu höherwertigen Karbonflossen wechselt. Eine Flosse die zu Beginn zu viel verzeiht, verleitet schnell zu einer schlechten Technik, die man dan mühsam wieder umlernen muß.

Es gibt bei so gut wie allen Apnoe Ausrüstungsteilen einen enormen Unterschied zum Scuba Equipment. Hier sind die jeweiligen Links zu den Themen:

Außerdem gibt spezielle Kautschuk- oder Silikon Bleigurte für das Apnoetauchen. Vorteil zum Stoffbleigurt: er rutscht nicht in Richtung Brust beim Abtauchen und bietet mehr Flexibilität bei der Atmung. Das Blei sollte so dünn wie möglich (14 bis 18mm) und beschichtet sein.

Der Verein verfügt über ein breites Sortiment an Ausrüstungsgegenständen, welche die Mitglieder nach dem Prinzip „fair use“ unentgeltlich nutzen können. Natürlich freuen wir uns immer über eine freiwillige Spende, welche dem Gegenstand und der Verleihdauer angemessen ist.

Die Abholung erfolgt in der Divestyle Lounge ausnahmslos nach Terminvereinbarung

Akuell können wir euch folgende Ausrüstung anbieten:

Standard-Ausrüstung

  • Schnorchel
  • Masken & Goggles
  • Neoprenhandschuhe
  • Neoprensocken
  • Bleigurte (ohne Gewicht)
  • Apnoeflossen
  • Kurze Flossen justierbar (Cressi Taglia):
  • Schnorchelflossen

Neoprenanzüge Einteiler

  • Cressi Comfort 5mm halbtrocken M: 1
  • Cressi Comfort 5mm halbtrocken L: 1
  • Oceanic 5mm halbtrocken Damen 40: 1
  • Pegaso 5mm Damen 40: 1
  • No Name 3mm M: 1
  • Pegaso 3mm Herren S: 1
  • Salvimar 2mm Fluyd S: 1
  • Salvimar Fluyd F1 M: 1
  • Seeman Sub Kinderanzug 5mm 145: 1
  • Kinderanzug 5mm mit Haube 143: 1
  • 1x Einteiler (ausgeborgt)

Oberteile:

  • Salvimar Fluyd 5mm M: 1
  • Cressi Apnea 3,5mm S: 1
  • Cressi Apnea 3,5mm XL: 1
  • Mares 5mm S/M: 1
  • Seac Sub 5mm M: 1
  • Spetton Weste ärmellos 5mm S: 1

Unterteile / Hosen:

  • Salvimar Fluyd 5mm M: 1
  • Seac Sub 5mm L: 1
  • Cressi Apnea 5mm M: 1
  • Cressi Apnea 3,5mm: XXL: 1
  • Cressi Scorfino 5mm XXL: 2
  • Salvimar Fluyd 5mm L: 1
  • Omer (innen + aussen kaschiert) 5mm L: 1
  • Omer (innen + aussen kaschiert) 5mm M: 1

Neoprenanzüge Shorty:

  • Oceanic 5mm mit Kopfhaube 42: 1
  • Crane 3mm 40: 1
  • Aquasport 3mm 36: 1
  • Salvimar Fluyd 3mm 36 (XS): 2
  • Cressi Swimm Glaros 3mm ärmellos S: 1
  • Pegaso 3mm XS/S: 1
  • 1x Shorty (ausgeborgt)

Spezielles:

  • Monofin
  • Boje mit komplettem Bojensystem + 8kg Grundgewicht (Ort: Neufeldersee, Tauchsport Vienna)
  • Brustgurt (Herzfrequenz) für Computer Omer UP-X1
  • Line Cutter
  • Go Pro Gehäuse
  • 2x Spiro Ball (Atemtrainer)
  • Pulsoximeter mit USB
  • Octopus Noseclip classic

Die Divestyle Boje befindet sich am Neufeldersee beim Tauchsport Vienna.

Für den Schnuppertauchkurs brauchst du nicht mehr als Badebekleidung und gute Laune mitzubringen.

Solltest du auf das „Schnuppern“ verzichten und gleich mit einem Kurs beginnen, kannst du dir als Mitglied Ausrüstung vom Verein leihen. Siehe Frage „Welche Ausrüstung kann ich mir als Mitglied vom Verein ausleihen?“ Für Nicht-Mitglieder wird eine moderate Leihgebühr fällig.

Spätestens beim regelmäßigen Training wirst du auf deine persönliche Ausrüstung zurückgreifen wollen. Natürlich wäre es von Vorteil, bereits mit einer solchen die im Kurs erlernten Fähigkeiten zu trainieren. Lass dich vor dem Kauf aber bitte kompetent beraten. Für‘s Onlineshopping solltest du dich besser schon gut auskennen. Sonst kaufst du doppelt.

Die Preise im Shop sind knapp kalkuliert um mit den Internetshops mithalten zu können. Daher bitten wir um Verständnis, dass es keine extra Rabatte gibt. Die Vorteile für Divestyle Mitglieder sind Schnäppchen wie Vorjahresmodelle, Rückläufer oder Ausstellungstücke. Je nach Artikel können diese auch schon mal im Bad vorab getestet werden.

Der Apnoe Shop befindet sich in der Bellegardegasse 15, 1220 Wien. Termine nach Vereinbarung.

Training

Mitglied bei Club Divestyle kann man an sich erst ab dem 18. Lebensjahr werden. Im Fall einer Ausnahmeregelung, muss eine volljährige Aufsichtsperson (zb: ein Elternteil) mit mindestens 1st Level Brevet Apnea Academy (oder Äquivalent) zu gegen sein. Eine Ausnahmeregelung kann formlos bei der Obfrau beantragt werden und gilt bis auf Widerruf.

Genrell werden die Badkarten per Post zugestellt. Das Porto trägt der Verein. Wenn eine Zustellung in einem Ausnahmefall nicht möglich ist, kann diese nach Terminvereinbarung in in der Divestyle Lounge abgeholt werden.
Bitte nimm zur Kenntnis, dass die Abholmöglichkeit im Shop ein freiwilliger Service von Henriette Kissling ist.

Es wird auf jeden Fall empfohlen. Der Neufeldersee hat zwar nur eine Tiefe von maximal 22 Metern, jedoch ist die Sicht manchmal schlecht.

Ja, du musst bei jedem Neufeldersee-Training ausnahmslos die blaue Badkarte mitnehmen, an der Kassa vom Tauchsport Vienna vorweisen und dazu sagen: ,,Divestyle Mitglied“. Unmittelbar danach bitte zum Blockhaus gehen und in die Divestyle Liste eintragen. Diese liegt entweder auf der Theke oder es muss danach verlangt werden. Bitte erst danach einen Liegeplatz belegen bzw. die Ausrüstung abstellen. Diesen Ablauf bitte unbedingt jedes Mal einhalten, damit wir weiterhin als Divestyle Mitglieder den Clubvorteil nutzen können!

Am Neufeldersee beim Tauchsport Vienna befindet sich ein komplettes Bojensystem (Apneaman Boje, Inner Tube und 12mm Seil, Octopus Pulling System und Safety Stopper, sowie ein Grundgewicht von 8kg) mit der Aufschrift ,,Club Divestyle“ auf der Oberfläche der Boje. Diese liegt unter der Blockhütte. Alle Divestyle Mitglieder können diese Trainingsboje kostenlos nutzen. Bitte sorgsam damit umgehen, und beim Seil einholen die korrekte Schlaufentechnik anwenden!

Im Shop Divestyle Lounge kann man komplette Bojensysteme, oder auch nur Teile davon (z.B. 40m Seil, 50m Seil, Inner Tubes, Safety Stopper usw.) kaufen. Ebenso auch Lanyards für CWT, als auch Lanyards für CNF.

Als Divestyle Mitglied kann man die Anlagen im Rahmen des privaten Freitauchtrainings während der Öffnungszeiten (http://www.tauch-sport-vienna.com) uneingeschränkt nutzen.

Die Mitgliedschaft berechtigt dich nicht zum Gerätetauchen!

Auch bei Apnoe Kursen oder kostenpflichtigen Coachings muss pro Person (auch Instructor) der reguläre Eintritt bezahlt werden. In diesen Fällen bitte nicht in die Liste eintragen!
Das gilt ebenso für Begleitpersonen.

Siehe auch: Wie komme ich zu meiner „Blauen“ Badkarte?

Bitte nicht vergessen: Es wird ausnahmslos im Buddy System trainiert. Für alle Divestyle Mitglieder steht beim Tauchsport Vienna eine Apnoe Boje (mit Inner Tube von Apneaman), inkl. Apnoe Seil, Octopus Pulling System, Safety Stopper und Grundgewicht zum Ausborgen zur Verfügung. Bitte gehe sorgsam damit um, damit auch andere Mitglieder nach dir damit trainieren können. Verwende auch bitte immer die korrekte Schlaufentechnik beim Einholen des Seils.

Von jeweils 1.2. des laufenden Jahres bis zum 31.1. des Folgejahres.

Also z.B. von 1. Februar 2024 bis 31. Jänner 2025.

Beim regelmäßigen Training im Ottagringer Bad und auch am Neufeldersee ergeben sich die meisten Möglichkeiten, Teams zu bilden. Im Vorfeld kannst du dazu auch diese beiden Gruppen nutzen:

Club Divesyle Signal
Um in die Gruppe zu kommen, schreibe bitte kurz per Signal an +43 699 1923 30 42, dann fügen wir dich gerne hinzu.

Club Divesyle Facebook
https://www.facebook.com/groups/171266006239405/

Wie läuft das Tauchturm Graz / Seiersberg Training genau ab?

Es wird ausnahmslos im Buddy System trainiert. (kein geführtes Training) Man sollte unbedingt schon 30 Minuten vorher da sein. Den Nassbereich bitte ohne Straßenschuhe betreten. Es gibt einen Parkplatz vor als auch hinter dem Tauchturm. Beim Parkplatz hinter dem Tauchturm befindet sich der Lift, der ganz hinauf zu den Garderoben fährt. (+ 2,- Euro für das Kästchen / Garderobe mitnehmen) Die Adresse lautet: Premstätterstraße 1, A-8054 Seiersberg-Pirka.

Hier der Link zum Tauchturm für weitere Infos: Indoor Diving Center

Welche Ausrüstung muss ich zum Graz / Seiersberg Training mitnehmen?

ABC + Neoprenanzug 3mm (Wassertemperatur 29 bis 30 Grad) + Bleigurt + Blei.

Wo genau ist der Treffpunkt für das Training im Tauchturm Graz / Seiersberg und wo befindet sich der Lift zu den Garderoben / zum Tauchturm?

Treffpunkt ist oben im Hallenbad / Tauchturm, der jeweilige Divestyle Trainingsleiter hat eine Liste parat, wo man sich noch vor dem Training eintragen muss. Deshalb wird empfohlen ca. 30 Minuten vorher anwesend zu sein, damit alles gemütlich abläuft und man genügend Zeit hat.

Die Mitgliedschaft berechtigt nur zur Nutzung der Traingsstätten. Für an sich kostenpflichtige Trainings, Coachings oder auch Kurse bemühen wir uns stets, besondere Rabatte bei den Anbietern auszuverhandeln.

Konkrete Anfragen kannst du dazu an unsere Obrau Henriette Kissling richten unter office@divestyle.at

Coaching Themen können z.B. sein: Flossentechnik Stereo- und Monofin, Videoanalyse, Static, Atemtechnik & Mentaltraining, Druckausgleich-Techniken, Einzelne Tieftauch-Phasen (Vorbereitung / Stretching, Hangs, Freefall, etc.), Atemtechnik für Gerätetaucher (weniger Luftverbrauch, entspannter Tauchgang, Optimierung der Sicherheit), Wettkampf Training, etc.

Solltest du ein besonderes Anliegen haben, das du nicht in der Liste findest, oder etwas mehr an Organisation verlangt, können wir dich auch dabei unterstützen. #vipcoaching

Es kommt natürlich auf die Jahreszeit an. Von Juni bis September genügt z.B. auch ein gut passender Cressi Apnea 3,5mm Titanium innenbeschichtet. (wärmt wie ein 5mm Anzug). Und: Neopren ist nicht Neopren. Ein 7mm Scuba Taucheranzug kann sich z.B. weniger warm anfühlen als ein 3mm Apnoe Taucheranzug (2 Teiler). Pauschaliert zusammenfassend wird ein 5mm Apnoe Taucheranzug für den Neufeldersee empfohlen.

Sehr empfehlenswert für die Sicherheit ist auf jeden Fall der Kauf einer Lanyard! Ein kleines Tauchermesser ebenso. (im Notfall: zum Durchschneiden einer Nylonschnur, falls man irgendwo hängen bleibt) Außerdem kann man über die Anschaffung eines eigenen Bojen-Systems nachdenken, da muss aber auf jeden Fall ein Pulling System, eine geeignete Bottom Plate und ein Safety Stopper dabei sein! (Pflicht. Nicht nur für Instruktoren!) Das spezielle Apnoe Seil sollte auch kaum einen Dehnungskoeffizienten aufweisen. Bergsteiger-Seile sind ungeeignet!

Von Anfang an! Außer: du möchtest nur Static trainieren.
Es gibt spezielle Kautschuk- oder Silikon Bleigurte für das Apnoetauchen. Vorteil zum Stoffbleigurt: er rutscht nicht in Richtung Brust beim Abtauchen und bietet mehr Flexibilität bei der Atmung. Das Blei sollte so dünn wie möglich bzw. hydrodynamisch (14 bis 18mm) und beschichtet sein.

Für den Schnuppertauchkurs brauchst du nicht mehr als Badebekleidung und gute Laune mitzubringen.

Solltest du auf das „Schnuppern“ verzichten und gleich mit einem Kurs beginnen, kannst du dir als Mitglied Ausrüstung vom Verein leihen. Siehe Frage „Welche Ausrüstung kann ich mir als Mitglied vom Verein ausleihen?“ Für Nicht-Mitglieder wird eine moderate Leihgebühr fällig.

Spätestens beim regelmäßigen Training wirst du auf deine persönliche Ausrüstung zurückgreifen wollen. Natürlich wäre es von Vorteil, bereits mit einer solchen die im Kurs erlernten Fähigkeiten zu trainieren. Lass dich vor dem Kauf aber bitte kompetent beraten. Für‘s Onlineshopping solltest du dich besser schon gut auskennen. Sonst kaufst du doppelt.

Events

Wie läuft das Tauchturm Graz / Seiersberg Training genau ab?

Es wird ausnahmslos im Buddy System trainiert. (kein geführtes Training) Man sollte unbedingt schon 30 Minuten vorher da sein. Den Nassbereich bitte ohne Straßenschuhe betreten. Es gibt einen Parkplatz vor als auch hinter dem Tauchturm. Beim Parkplatz hinter dem Tauchturm befindet sich der Lift, der ganz hinauf zu den Garderoben fährt. (+ 2,- Euro für das Kästchen / Garderobe mitnehmen) Die Adresse lautet: Premstätterstraße 1, A-8054 Seiersberg-Pirka.

Hier der Link zum Tauchturm für weitere Infos: Indoor Diving Center

Welche Ausrüstung muss ich zum Graz / Seiersberg Training mitnehmen?

ABC + Neoprenanzug 3mm (Wassertemperatur 29 bis 30 Grad) + Bleigurt + Blei.

Wo genau ist der Treffpunkt für das Training im Tauchturm Graz / Seiersberg und wo befindet sich der Lift zu den Garderoben / zum Tauchturm?

Treffpunkt ist oben im Hallenbad / Tauchturm, der jeweilige Divestyle Trainingsleiter hat eine Liste parat, wo man sich noch vor dem Training eintragen muss. Deshalb wird empfohlen ca. 30 Minuten vorher anwesend zu sein, damit alles gemütlich abläuft und man genügend Zeit hat.

Zumindest jedes Jahr auf unserer Divestyle Weihnachtsfeier. Infos dazu folgen rechtzeitig per Newsletter. Oft findet auch eine Verlosung bei der Weihnachtsfeier statt, wo Weihnachtsgeschenke (Apnoe Ausrüstung) an alle Mitglieder verlost werden.

Weitere Events werden ebenso im Newsletter bekannt gegeben.

Coaching

Abseits der üblichen Coachings bieten wir aufgrund unserer 26 jährigen Erfahrung zahlreiche Spezial- / VIP Coachings an. Die breite Palette beginnt bei Ausbildungen für die Wasserrettung, Feuerwehrtaucher, Prüfungen / Einsätze der Cobra, Unterwasser-Double für Medien, bis hin zur Apnoe Ausbildung für Schauspieler/innen und Musiker/innen, sowie Einsätze im Bereich von Kunst & Kultur.

Bei Interesse bitte office@divestyle.at kontaktieren. Wir bieten ebenso eine breite Palette von Apnoetaucher/innen für (Double) Rollen in Film-, TV, Kunst-, Kultur- oder Marketingprojekten an.

Hier einige Beispiele:

Hungry Sharks: Zeitgeist, Unterwasser Performance Die Urban Dance Company Hungry Sharks auf Tauchstation. Zwei Tänzerinnen und vier Tänzer zeigen eine Unterwasser Performance in einem Schwimmbecken auf der Schmelz. „Zeitgeist“ nennen sie das anstrengende 45 Minuten dauernde Stück, mit dem Choreograf + Tänzer Valentin Alfery und die Tänzer*innen die Möglichkeiten einer Choreografie und tänzerischer Bewegungen im Wasser untersuchen. Ein faszinierendes Experiment. Apnoe Coach: Henriette Kissling

ORF – New European Song Book: Sibylle Kefer feat. Herbert Pixner Projekt Die in Kooperation mit der EBU vom ORF ins Leben gerufene, länderübergreifende Kulturinitiative „New European Songbook“ steht 2021 ganz im Zeichen des Mottos „Back Together“ und soll ein internationales Zeichen dafür setzen, dass die kulturellen wie gesellschaftlichen Einschränkungen und Entbehrungen durch die COVID-19-Pandemie vorübergehend sind und dass das Zusammenkommen von Menschen, gemeinsames Musizieren, sowie die Rückkehr in eine neue „Normalität“ möglich sind. Unterwasser Double: Henriette Kissling.

Ctenophoria – Rippenquallenprojekt von Nora Jacobs. Für das Projekt „Ctenophora“ schlüpf- ten Apnoe-Taucher:innen aus Wien und Salzburg in die Haut der Ctenophora (Rippen- oder Kamm- qualle) und kopierten deren Bewegungen.

Ausbildung für die österreichische Wasserrettung
Im August 2021 fand im ÖWR-Ausbildungszentrum Cap Wörth bzw. am Wörthersee ein vom Landesverband der Kärntner Wasserrettung organisierter Apnoe-Kurs statt.

Vienna Opera Ballet Company by Susanne Stemmer Ausbildung der Tänzer/innen für die Foto Session: Henriette Kissling

Wir empfehlen z.B. Dr. Wolfgang Reiter (1060 Wien) oder Dr. Roswitha Prohaska (1170 Wien). Beide Taucherärzte kennen sich mit dem Thema Apnoetauchen Bestens aus.

Beim Tauchsport Vienna, Linke Bahngasse 23, 2491 Neufeld an der Leitha.

Es ist NICHT das Strandbad! Das Strandbad Neufeldersee hat eine andere Adresse.

Öffentlich ist der Tauchsport Vienna ebenso gut erreichbar: Bahnhof Station ,,Neufeld an der Leitha“.

Es werden keine Kurse für die speziellen Bedürfnisse oder Fähigkeiten von Minderjährigen angeboten. Mit Zustimmung der Eltern können Jugendliche jedoch bereits ab 14 Jahren in das Kursprogramm einsteigen und alle Level absolvieren.

Die offiziellen Zertifikate (sogenannte Brevets) können aber laut Verband erst nach dem vollendeten 16. Lebensjahr ausgestellt werden.

Abseits von den Kursen besteht die Möglichkeit, ein individuelles Programm in Form eines Coachings für Kinder ab 8 Jahren zu gestalten.

Freitauchflossen zeichnen sich durch ihr langes Flossenblatt aus. Da die meisten Turbulenzen an der Flossenspitze entstehen, werden grundsätzlich lange schmale Flossen bevorzugt. Daraus resultiert ein größerer Vortrieb bei geringerer Schlaganzahl, daraus folgt: geringerer Sauerstoffverbrauch. Voraussetzung ist natürlich eine gute / angepasste Flossentechnik!
Die Härte des Flossenblatts sollte dem Trainingszustand entsprechen. Darüber hinaus spielen persönliche Vorlieben eine entscheidende Rolle. Beim Speerfischen oder als Instruktor muss man oft innerhalb von kurzer Zeit schnellen Vortrieb haben, deshalb wird oft ein härteres (Karbon)Blatt gewählt. Der Trend geht aber seit einigen Jahren klar in Richtung weiches Flossenblatt, selbst die Top Profis haben beim Wettkampf eher weichere (Karbon)Flossenblätter, da die kleineren Amplituden (+ Kombi schnelleres Tempo) insgesamt weniger O2 verbraucht.
Es gibt Flossen aus Plastik (meist Polymer-Kunststoff), Fiberglas und Karbon, aber auch Mischformen (z.B. Karbon / Fiberglas von Leaderfins). Der Vorteil von Fiberglas- und Karbonflossen liegt in der Veränderung der Härte, Plastikflossen werden mit der Zeit weicher. Fiberglas- und Karbonflossen behalten ihren Härtegrad bei. Plastikflossen haben den Vorteil, dass man sie leicht transportieren kann (brechen nicht so leicht wie Karbonflossen) und: dass sie wesentlich günstiger in der Anschaffung sind.

Tauchreisen

Für die Teilnahme an einem Freitauch Kurs ist ein taucherärztliches Attest (nicht älter als ein Jahr) unererlässlich. Bedenke, dass das auch zumeist im Ausland gilt, wenn du deinen Tauchurlaub planst.
Für das Training ist keines erforderlich. Aber natürlich wird eine jährliche Untersuchung dafür empfohlen.
Besonders, falls sich gesundheitliche Umstände in der Zwischenzeit verändert haben (Lungendzündung, Covid-19, etc.).
Das Apnoe Schnuppertauchen stellt kein Risiko dar, für welches ein Attest zwingend erfoderlich wäre.

Ein Tauchzeugnis ist nicht nur für die Versicherung da, sondern dient vor allem deiner Sicherheit und Unversehrtheit. Eigenverantwortung wird im Apnoesport hochgehalten.

Wie läuft das Tauchturm Graz / Seiersberg Training genau ab?

Es wird ausnahmslos im Buddy System trainiert. (kein geführtes Training) Man sollte unbedingt schon 30 Minuten vorher da sein. Den Nassbereich bitte ohne Straßenschuhe betreten. Es gibt einen Parkplatz vor als auch hinter dem Tauchturm. Beim Parkplatz hinter dem Tauchturm befindet sich der Lift, der ganz hinauf zu den Garderoben fährt. (+ 2,- Euro für das Kästchen / Garderobe mitnehmen) Die Adresse lautet: Premstätterstraße 1, A-8054 Seiersberg-Pirka.

Hier der Link zum Tauchturm für weitere Infos: Indoor Diving Center

Welche Ausrüstung muss ich zum Graz / Seiersberg Training mitnehmen?

ABC + Neoprenanzug 3mm (Wassertemperatur 29 bis 30 Grad) + Bleigurt + Blei.

Wo genau ist der Treffpunkt für das Training im Tauchturm Graz / Seiersberg und wo befindet sich der Lift zu den Garderoben / zum Tauchturm?

Treffpunkt ist oben im Hallenbad / Tauchturm, der jeweilige Divestyle Trainingsleiter hat eine Liste parat, wo man sich noch vor dem Training eintragen muss. Deshalb wird empfohlen ca. 30 Minuten vorher anwesend zu sein, damit alles gemütlich abläuft und man genügend Zeit hat.

Vorweg gesagt, wäre der Verzicht auf Handschuhe und Socken Sparen am falschen Fleck.
Auch im Pool haben Socken ihren Zweck zur optimalen Kraftübertragung und besseren Halt (keine Blasen). Wenn es dir jedoch nicht um die Temperatur geht, gibt es auch 1mm Neopren- oder extradünne Lycrasocken.

Den meisten Freitauchern wird bei einer Session unter 20°C Wassertemperatur zu kalt in den Fingern. Wenn du nicht dazu gehörst, prüfe ob deine Finger auch wirklich warm bleiben.
Mit klammen Fingern bist du für deinen Buddy keine gute Sicherung.

Shop

Auch wenn es sich im Sprachgebrauch in der Freitauchszene und im Verein eingebürgert hat vom Divestyle „Shop“ zu sprechen, gibt es den so eigentlich nicht. Die Divestyle Lounge in Kaisermühlen mit Shop und Kursbetrieb ist ein privates Unternehmen. Die Räumlichkeiten stehen dem Verein für Events zur Verfügung. Im Shop können sich Mitglieder Apnoe Ausrüstung ausborgen, wie z.B. Monofins.

Die Adresse der Divestyle Lounge ist: Bellegardegasse 15, 1220 Wien. Der Shop ist spezialisiert auf individuelle Beratung beim Kauf von Apnoe Ausrüstung und bietet verschiedene Hersteller Marken an, wie z.B.: Cressi, Octopus, Beuchat, Spetton, Apneaman, Scorpena, Leaderfins, Omer, Salvimar, etc. Du kannst dir aber auch Apnoe Ausrüstung gegen Gebühr für einen Anfängerkurs ausborgen. Individuelle Termine nach Vereinbarung! (keine Öffnungszeiten)

Die Preise im Shop sind knapp kalkuliert um mit den Internetshops mithalten zu können. Daher bitten wir um Verständnis, dass es keine extra Rabatte gibt. Die Vorteile für Divestyle Mitglieder sind Schnäppchen wie Vorjahresmodelle, Rückläufer oder Ausstellungstücke. Je nach Artikel können diese auch schon mal im Bad vorab getestet werden.

Der Apnoe Shop befindet sich in der Bellegardegasse 15, 1220 Wien. Termine nach Vereinbarung.