Apnoekurse

Apnoe Kurse

Anfängerkurse – 5 verschiedene Termine für die Saison Herbst / Winter 2019/2020 zur Auswahl:

1.) Termin: 19.10. + 9.11. 2019
2.) Termin: 16.11. + 23.11. 2019
3.) Termin: 11.1. + 25.1. 2020
4.) Termin: 15.2. + 29.2. 2020
5.) Termin: 14.3. + 21.3. 2020
Ort & Treffpunkt: Jeweils 17:45 Uhr, Pool in Wien
Kosten: 170,- exklusive Zertifizierung. Inkludiert sind 1-2 zusätzliche individuelle Pool-Termine.
Falls Zertifizierung / Brevet erwünscht, so ist noch mindestens 1 Tag im Freiwasser notwendig. (z.B. Neufeldersee)
Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, Schwimmkenntnisse, gültiges taucherärztliches Attest nicht älter als 1 Jahr.
Empfohlen wird Dr. Roswitha Prohaska (http://www.taucherarzt.at/), spezialisiert auf das Thema Apnoetauchen.
Dringend empfohlen eigene ABC Ausrüstung (Maske, Flossen, Schnorchel), eventuell auch: Neoprenanzug, Kautschuk-Bleigurt, Blei.
Empfehlungen zum Apnoe-Ausrüstungkauf: Divestyle Lounge (einziger Apnoe-Tauchshop in Österreich) Adresse des Shops ab 2019: Bellegardegasse 15. Es ist auch möglich, in der Divestyle Lounge Apnoe-Taucheranzüge und weiteres Equipment auszuborgen.
Inhalte:
– Atemtechnik & Mentaltraining
– Stretching / spezielle Dehnungs- Atemtechnikübungen (Kombination)
– Static (Zeittauchen)
– Flossentechnik (inkl. Videoanalyse)
– Duck Dive
– Druckausgleich
– Theorie
– Safety & Buddy System
– Rescue Übungen (für einen Anfängerkurs nicht zwingend vorgeschrieben, jedoch bei uns selbstverständlich inkludiert)- Auf Wunsch eine zusätzliche Apnoe-Trainingssession im Ottakringerbad mit Club Divestyle. (Termine werden individuell nach Abschluss des Kurses ausgemacht. Link zur FB-Divestyle Gruppe)

Weitere Infos oder Anmeldung per E-Mail

sowie unter www.divepage.at

Apnoe Spezial Coaching (jeweils 2-3 Stunden Session im Bad oder Freiwasser 1 Tag):
Flossentechnik Stereo- und Monofin, Videoanalyse, Static, Atemtechnik & Mentaltraining, Druckausgleich-Techniken, Einzelne Tieftauch-Phasen (Vorbereitung / Stretching, Hangs, Freefall, etc.), Atemtechnik & Mentaltraining für Gerätetaucher (weniger Luftverbrauch, ruhigerer Tauchgang, Optimierung der Sicherheit, etc.)

Ort: Bad in Wien

Kosten: 70,- pro Coaching (für Divestyle Mitglieder 60,-)

Apnoe VIP Kurse auf Anfrage

Weitere Infos oder Anmeldung per E-Mail

sowie unter www.divepage.at

Apnoe Kurse für Fortgeschrittene:

Finden am Neufeldersee statt; Termine sind im Frühling 2020 online.

(,,Apnea Academy Second Level“ Zertifizierung)

Weitere Infos oder Anmeldung per E-Mail

sowie unter www.divepage.at

Allgemeine Infos:

Für jede/n Teilnehmer/in des Kurses bieten wir auf Wunsch auch einen weiteren (kostenlosen) Trainings-Abend an: im Ottakringer Bad, allgemeines Apnoe-Training um z.b. auch andere Apnoetaucher/innen kennen zu lernen und Tipps & Tricks auszutauschen. Wir legen Wert auf hohe Qualität und es ist uns ein besonderes Anliegen, dass sich alle Tauchschüler/innen bei uns wohl fühlen, Spass an der Sache haben und ihre eigenen individuellen Ziele erreichen. Wir sind auch nach Abschluss des Kurses für alle Teilnehmer da, beantworten weiterhin Fragen und helfen / beraten in allen Angelegenheiten rund um das Thema Apnoetauchen. Wir unterrichten ab 5 Personen immer zu zweit, damit wir auch möglichst viele Aspekte des Apnoetauchens vermitteln und den Teilnehmern facettenreiche Möglichkeiten des weiterführenden Trainings bieten können.
Bei speziellen Wünschen (z.b. Stereofintechnik, Monoflossentechnik, Videoanalyse, Wettkampf-Vorbereitung, Druckausgleich-Workshop, etc.) bieten wir auch gerne Einzel-Coachings an oder vermitteln an andere, in der Szene bestens bekannte, Profis und Apnoe-Tauchlehrer national und international weiter. Konkurrenz-Denken gibt es bei uns nicht

„Es sind nicht nur die vielen Vorteile des Apnoetauchens, die man genießt: das lockere entspannte Verweilen unterwasser, das Sich-Wohl-Fühlen und Eins-Werden mit dem Wasser, die Fähigkeit auch in Stress-Situationen (z.b. Notsituation beim Gerätetauchen) ruhig zu bleiben und richtig zu handeln, etc. Der Genuß liegt vor allem: in den unvergesslichen Momenten der respekt- und liebevollen Interaktion mit der Unterwasserwelt.“
Hennie Kissling